K

Wir über uns

Wir sind Christen, die sich in ihrer Umgebung sozial engagieren wollen. Die Idee zu einem Kinder-Senioren-Café entstand im Herbst 2011 in einer kleinen Gruppe von Müttern mit ihren Kindern. Dafür gründeten wir in Görlitz im Dezember 2011 den Helferkreis „Hand & Fuß“ in der Trägerschaft des  Advent-Wohlfahrtswerk e.V. Der AWW e. V. ist das Sozialwerk der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland.

Unseren Auftrag sehen wir darin, unmittelbar gemeinnützig, selbstlos und mildtätig unseren Mitmenschen unabhängig von Alter, Herkunft und Weltanschauung zu dienen. Uns motiviert der Wunsch nach mitmenschlichem, gerechtem Handeln und toleranter, wertschätzender Lebensweise.

Unser Helferkreis besteht inzwischen aus etwa 30 Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren, die sich je nach persönlichen Begabungen, Zeit und Möglichkeiten für die Lebensschule ehrenamtlich engagieren. Wir freuen uns immer über neue interessierte Mitmacher und Kümmerer.


Wir sind Heike und Stefan Gelke und sind dankbar, dass der Traum von der Lebensschule in Erfüllung ging. Heike ist Hausfrau, leitet und koordiniert ehrenamtlich alle Belange des Helferkreises. Stefan ist Pastor und der Referent des Lebensschule-Forums.

Unser Team wird verstärkt durch die Kassenverwalterin Brigitta Nerlich (re.) und die ehrenamtliche Mitarbeiterin Elke Griesinger für Projektarbeit. Mit vielen weiteren fleißigen kleinen und großen "Händen und Füßen" hat sich unser Projekt entwickelt und wir sind gespannt auf Neues.

(Fotos: Lebensschule) Foto rechts:
Elke, Heike und Brigitta beim Verkleidungsfest 2015